Events & News

  • Touriseum präsentiert neuen, smarten Webauftritt

    Ab sofort passen sich alle Inhalte der Homepage des Touriseums auf www.touriseum.it auch an die Oberfläche mobiler Geräte, wie Tablets und Smartphones an.

  • Familientreffen der besonderen Art im Touriseum

    Über 30 Nachfahren des letzten Besitzers von Schloss Trauttmansdorff, Friedrich von Deuster, haben sich am vergangenen Samstag zu einem Besuch im Touriseum getroffen.

  • „Tourismus und Krieg“: Sonderausstellung des Touriseums zu Gast in Innichen

    Auf den ersten Blick scheinen Tourismus und Krieg sich auszuschließen. Die Sonderausstellung im Museum des Franziskanerklosters - Stiftsmuseum Innichen zeigt, wie eng sie in Wirklichkeit verbunden sind. Die Ausstellung „Tourismus & Krieg“ wird am 5. Juli eröffnet und kann bis 04. September 2016 besucht werden.

  • Jugendliche vermitteln auf Augenhöhe im Touriseum

    Wie bringt man ein Museum einem jungen Publikum näher und wie bindet man junge Menschen aktiv in die Museumsarbeit ein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich jüngst Schülerinnen und Schüler der 1. bis 3. Klassen der Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie Marie Curie Meran im Touriseum.

  • Saisonstart am 25. März mit neuer Audio-Lounge

    Wer eine Reise durch 200 Jahre Tourismusgeschichte unternehmen möchte, kann ab 25. März das Touriseum, das Landesmuseum für Tourismus auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran, besuchen. Neben der Dauerausstellung präsentiert das Touriseum die Wanderausstellung „St. Petersburg – Meran. Die Russen kommen!“ und erstmals eine Audio-Lounge zur Tourismusgeschichte Südtirols.

  • Wertvolle Schenkung: Der Kuchen Ihrer Majestät im Touriseum

    Das Touriseum auf Schloss Trauttmansdorff ist um ein kurioses Objekt reicher: Eine Vitrine in der Dauerausstellung über die Geschichte und die ehemaligen Bewohner des Schlosses verwahrt einen Kuchen, der vor 118 Jahren beim Sonnenwirt in Nals für Kaiserin Elisabeth gebacken wurde.

  • Touriseum an Wochenenden in der Vorweihnachtszeit geöffnet

    In diesem Winter öffnet das Touriseum auf Schloss Trauttmansdorff in Meran wieder an vier Wochenenden seine Museumstüren und verlängert dafür auch seine beiden Sonderausstellungen „Tourismus & Krieg“ sowie „St. Petersburg-Meran. Die Russen kommen!“.

  • Meran im Ersten Weltkrieg: Fotobestand des Touriseums online

    1094 Fotografien der Kurstadt Meran aus der Zeit zwischen 1914 und 1920 können Interessierte ab sofort in der Online-Datenbank des Touriseums durchstöbern.

  • Touriseum: Schülerinnen und Schüler berichten aus dem Ersten Weltkrieg

    Im Touriseum auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran schlüpfen Schüler und Schülerinnen in die Rolle von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen des Ersten Weltkrieges und berichten auf kreative Weise von ihren Erlebnissen. Ihre Briefe, Tagebucheinträge und Zeitungsberichte können ab sofort im Touriseum besichtigt werden.

  • Touriseum-Reisekoffer gastiert im Höhlensteintal

    Ein besonderer Reisekoffer steht seit Kurzem in Landro im Höhlensteintal und informiert dort Wanderer und Radfahrer im Naturpark Drei Zinnen über ein besonderes Hotelschicksal. Der etwa zwei Meter große blaue Reisekoffer des Touriseums zeigt die Geschichte des Hoteldorfs Landro.