Museumsshop

Shop

An der Rezeption des Touriseums können Sie neben den hauseigenen Publikationen die Souvenirs des Museums erwerben. Besonders beliebt sind unsere Postkartenserien und die Plakate mit Motiven des Künstlers Franz Lenhart.

Es besteht auch die Möglichkeit, alle Publikationen auf Bestellung per Post zu erwerben. Die Spesen für den Versand werden nach Eingang der Anfrage (info@touriseum.it) mitgeteilt.

  • Das große Ganze

    Das große Ganze

    Evelyn Reso Das große Ganze Intergenerationalität in familiengeführten Tourismusbetrieben in Südtirol 2016, Tourism and Museum - Studienreihe des Touriseum, Band 6, 464 Seiten, Klappenbroschur, 39,90 €, ISBN 978-3-8309-3381-6 E-Book: 35,99 €, ISBN 978-3-8309-8381-1 Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Südtirols und wird nach wie vor von Familienbetrieben geprägt. Die Familienmitglieder der gemeinsam geführten Tourismusbetriebe in Südtirol stehen als Akteure und Akteurinnen mit ihren persönlichen Erinnerungen, Erfahrungen, Wünschen und Hoffnungen im Zentrum dieser Studie. Das Augenmerk liegt auf zwei familialen Generationen: zum einen auf jener, die den Betrieb aufgebaut hat und zum anderen auf jener, die im Betrieb aufgewachsen ist und sich vor dem Hintergrund der sich durch die Tourismusentwicklung stark verändernden Rahmenbedingungen gegenwärtig für oder gegen eine Nachfolge entscheiden muss bzw. entschieden hat. Anhand einer qualitativen Herangehensweise werden einzelne Aspekte von Intergenerationalität in den familiengeführten Tourismusbetrieben und deren biografische Relevanz für die betroffenen Individuen herausgearbeitet. Dabei geht es vordergründig um die Frage, wie verschiedene Generationen mit dem Zusammenleben und -arbeiten im eigenen Betrieb umgehen, wie also Intergenerationalität von den Akteuren und Akteurinnen erfahren wird, und welche Bedeutung sie etwa in Bezug auf die individuelle Identitäts- und Sinnkonstruktion der Beteiligten einnimmt.

  • Zimmer frei. Das Buch zum Touriseum 2003

    Zimmer frei. Das Buch zum Touriseum 2003

    Josef Rohrer: Zimmer frei. Ein reich bebildertes Lesebuch für Einheimische und Gäste über die Geschichte des Tourismus in Tirol und Südtirol. Erschienen im März 2003 im Eigenverlag des Südtiroler Tourismusmuseums Schloss Trauttmansdorff. [250 S.] Erhältlich auch im Südtiroler Buchhandel. Euro 15,00
    Das Begleitbuch zum Touriseum bietet einen leicht lesbaren Überblick über die Tourismusgeschichte dieser alpinen Region. Die 18 Kapitel des mit über 400 Fotos reich bebilderten Buches folgen im Wesentlichen dem Parcours des Touriseum. Jedes Kapitel wird von einem einführenden Text eröffnet, der den wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Hintergrund zum jeweiligen Abschnitt in der Tourismusgeschichte aufzeigt. Daran schließen sich kurze Geschichten zu einzelnen Objekten, Ereignissen und Personen an. Eine Zeitleiste verweist auch auf Ereignisse außerhalb der Region. Das Buch soll die Darstellung im Touriseum ergänzen und vertiefen, aber auch eine Lücke schließen. Trotz der langen Tradition des Tourismus in dieser Region fehlte ein Überblick, der die gesamte Periode vom Auftauchen der ersten Touristen bis zur Gegenwart umfasst. Das Buch zum Touriseum ist mit Absicht kein wissenschaftlicher Katalog, sondern ein leicht zugängliches Lesebuch für Einheimische und Touristen. Der Autor Josef Rohrer war 20 Jahre lang Journalist. Er wechselte dann zur Museumsgestaltung und war Mitglied im vierköpfigen Planungsteam des Touriseum. "Zimmer frei" enthält auch ein einführendes Essay des Südtiroler Historikers Hans Heiss. PREMIO ITAS 2004

  • Trauttmansdorff. Geschichte(n) eines Schlosses

    Trauttmansdorff. Geschichte(n) eines Schlosses

    Josef Rohrer: Trauttmansdorff. Geschichte(n) eines Schlosses. Überarbeitete Neuauflage; erschienen 2015 im Eigenverlag des Südtiroler Landesmuseums für Tourismus. [182 S.] Erhältlich auch im Südtiroler Buchhandel. Euro 18,00
    Das Buch erzählt lebendig und anschaulich die 700-jährige Geschichte von Schloss Trauttmansdorff, von der ersten Erwähnung des Schlosses im Mittelalter bis zur Umgestaltung als museale Attraktion 2003. Trauttmansdorff. Geschichte(n) eines Schlosses ist damit mehr als nur eine Chronik. Das Buch lässt sich auch als eine Geschichte Südtirols lesen.

  • Reisen, das ist ein Vergnügen

    Reisen, das ist ein Vergnügen

    "Reisen, das ist ein Vergnügen", das erste Kinderbuch des Touriseums, erzählt auf 36 Seiten die Geschichte des Reisens in Bildern und Versen. Der von Waltraud Holzner stammende deutsche Ausgangstext wurde von Mirella Mercantini ins Italienische übertragen (Titel der italienischen Ausgabe. "Che bello andare in vacanza!"). Als ehemalige Vermittlerinnen des Touriseums kennen sich die beiden Autorinnen in der Tiroler Tourismusgeschichte aus wie in ihrer Westentasche. Kleine Leser erfahren in "Reisen, das ist ein Vergnügen" anhand der zahlreichen Illustrationen von Evi Gasser und der vergnügten Paarreime der Autorinnen, wie aus Südtirol, dem Land im Gebirge, eine beliebte Ferienregion wurde. Das Kinderbuch ist bei A. Weger, Brixen, erschienen und im Touriseum und im Buchhandel um 13,90 Euro erhältlich.

    Web: Info

  • Die touristische Eroberung der Alpenpässe

    Die touristische Eroberung der Alpenpässe

    Passstraßen sind für den alpinen Tourismus von zentraler Bedeutung. Sie machen Berge durchlässig, sportlichen Fahrer/-innen sind sie ein Tummelplatz, ihrer Magie kann sich kaum jemand entziehen. In diesem Buch beleuchten Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Perspektiven die Geschichte, die zeitlose Faszination und aktuelle Problematik der Vergnügungsfahrt auf die Alpenpässe. [138 S.], Euro 17,00

  • Tourismus & Krieg

    Tourismus & Krieg

    Auf den ersten Blick scheinen Tourismus und Krieg sich auszuschließen. Die Sonderausstellung im Touriseum zeigt, wie eng sie in Wirklichkeit verbunden sind. Als Begleitband zur Sonderausstellung 2015 erscheint der zweisprachige Katalog (Deutsch/Italienisch) "Tourismus & Krieg". Die Publikation enthält ausführliche Informationen zur Entstehung der Sonderausstellung, zahlreiche Bilder sowie Vertiefungen der Ausstellungsinhalte. [144 S.], Euro 15,00

  • Krieg und Tourismus im Spannungsfeld des Ersten Weltkriegs

    Krieg und Tourismus im Spannungsfeld des Ersten Weltkriegs

    „Krieg und Tourismus“ präsentiert die Ergebnisse einer Tagung im Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, die den Einfluss des Ersten Weltkrieges auf die Entwicklung des Tourismus im Alpenraum und in Südtirol untersucht hat. Für die südlichen Teile des Kronlandes Tirol bedeuteten der Ausbruch des Krieges und sein Ausgang eine radikale Zäsur. Mit dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 wurde das Land südlich des Brenners vom aufstrebenden Erholungsgebiet und „Südbalkon der Habsburgermonarchie“ zum Kriegsschauplatz. Dieser Band zeigt die Zusammenhänge zwischen dem Tourismus vor 1914 und den Kriegsjahren, sowie die Wechselwirkungen in der Zeit nach 1918. Wie wirkten Krieg und Tourismus zusammen? Welche weitreichenden Auswirkungen hatte der Erste Weltkrieg für den Tourismus in touristisch bekannten Gebieten wie den Dolomiten bis heute? Herausgeber: Patrick Gasser, Andrea Leonardi, Gunda Barth-Scalmani; Tourism & Museum, Band 5; 584 Seiten, Klappenbroschüre, zahlr. farb. Abb. EUR 35,00; ISBN 978-3-7065-5350-6

  • St. Petersburg - Meran. Die Russen kommen.

    St. Petersburg - Meran. Die Russen kommen.

    Mit luxuriös ausgestatteten Zügen kamen sie aus dem fernen russischen Reich in die Kurstadt Meran und machten Ende des 19. Jahrhunderts die drittgrößte Gästegruppe der Kurstadt aus. Im dreisprachigen Begleitband (Deutsch/Italienisch/Russisch) zur Wanderausstellung im Touriseum erzählen die beiden Autoren Bianca Marabini Zoeggeler und Michail G. Talalay interessante Geschichten über die russischen Gäste und die historische Zugverbindung. [143 S.], Euro 15,00

  • Sie wünschen? Desidera?

    Sie wünschen? Desidera?

    Als Begleitband zur Sonderausstellung 2011 erscheint der zweisprachige Katalog (Deutsch/Italienisch) "Sie wünschen? Desidera? Die Kellnerausstellung im Touriseum 2011". Die Publikation enthält ausführliche Informationen zur Entstehung der Sonderausstellung, zahlreiche Bilder sowie Vertiefungen der Ausstellungsinhalte. [135 S.], Euro 11,00

  • Kellner und Kellnerin: Eine Kulturgeschichte

    Kellner und Kellnerin: Eine Kulturgeschichte

    Ergebnisse der Tagung "Darf es sonst noch was sein?" auf Schloss Trauttmansdorff, bei der sich im Mai 2010 Referenten aus Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz mit Entwicklungen, Kontexten und Perspektiven der Serviceberufe im Hotel- und Gastgewerbe auseinandergesetzt haben. Das Buch erscheint als 4. Band der Studienreihe des Touriseums "Tourism & Museum". Hrsg.: Konrad Köstlin, Andrea Leonardi und Paul Rösch. Silvana Editoriale 2011. (deutsch/italienisch mit englischen Abstract), [608 S.], Euro 28,00