Das Treppenhaus

Das Treppenhaus

Das Treppenhaus wurde von Graf Trauttmansdorff in den Stumpf des 1777 eingestürzten Turmes eingebaut. Baron Friedrich von Deuster, der 1897 in Schloss Trauttmansdorff einzog, ließ wenig später im Treppenhaus die Wappen und Namen aller früheren Besitzer anbringen. So auch die seines Vorgängers, des windigen Grafen Gyulay, der 1892 das Schloss kaufte, aber sich schon drei Jahre später aus dem Staub machte. Zurück blieben hohe Schulden und viele geprellte Gläubiger. Baron von Deuster selbst blieb 30 Jahre Eigentümer von Schloss Trauttmansdorff – bis zu seiner Enteignung durch den italienischen Staat.