Studienreihe “Tourism & Museum”

  • Das große Ganze

    Das große Ganze

    Evelyn Reso Das große Ganze Intergenerationalität in familiengeführten Tourismusbetrieben in Südtirol 2016, Tourism and Museum - Studienreihe des Touriseum, Band 6, 464 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-8309-3381-6 E-Book: ISBN 978-3-8309-8381-1 Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Südtirols und wird nach wie vor von Familienbetrieben geprägt. Die Familienmitglieder der gemeinsam geführten Tourismusbetriebe in Südtirol stehen als Akteure und Akteurinnen mit ihren persönlichen Erinnerungen, Erfahrungen, Wünschen und Hoffnungen im Zentrum dieser Studie. Das Augenmerk liegt auf zwei familialen Generationen: zum einen auf jener, die den Betrieb aufgebaut hat und zum anderen auf jener, die im Betrieb aufgewachsen ist und sich vor dem Hintergrund der sich durch die Tourismusentwicklung stark verändernden Rahmenbedingungen gegenwärtig für oder gegen eine Nachfolge entscheiden muss bzw. entschieden hat. Anhand einer qualitativen Herangehensweise werden einzelne Aspekte von Intergenerationalität in den familiengeführten Tourismusbetrieben und deren biografische Relevanz für die betroffenen Individuen herausgearbeitet. Dabei geht es vordergründig um die Frage, wie verschiedene Generationen mit dem Zusammenleben und -arbeiten im eigenen Betrieb umgehen, wie also Intergenerationalität von den Akteuren und Akteurinnen erfahren wird, und welche Bedeutung sie etwa in Bezug auf die individuelle Identitäts- und Sinnkonstruktion der Beteiligten einnimmt.

  • Krieg und Tourismus im Spannungsfeld des Ersten Weltkriegs

    Krieg und Tourismus im Spannungsfeld des Ersten Weltkriegs

    „Krieg und Tourismus“ präsentiert die Ergebnisse einer Tagung im Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, die den Einfluss des Ersten Weltkrieges auf die Entwicklung des Tourismus im Alpenraum und in Südtirol untersucht hat. Für die südlichen Teile des Kronlandes Tirol bedeuteten der Ausbruch des Krieges und sein Ausgang eine radikale Zäsur. Mit dem Kriegseintritt Italiens im Mai 1915 wurde das Land südlich des Brenners vom aufstrebenden Erholungsgebiet und „Südbalkon der Habsburgermonarchie“ zum Kriegsschauplatz. Dieser Band zeigt die Zusammenhänge zwischen dem Tourismus vor 1914 und den Kriegsjahren, sowie die Wechselwirkungen in der Zeit nach 1918. Wie wirkten Krieg und Tourismus zusammen? Welche weitreichenden Auswirkungen hatte der Erste Weltkrieg für den Tourismus in touristisch bekannten Gebieten wie den Dolomiten bis heute? Herausgeber: Patrick Gasser, Andrea Leonardi, Gunda Barth-Scalmani; Tourism & Museum, Band 5; 584 Seiten, Klappenbroschüre, zahlr. farb. Abb. ISBN 978-3-7065-5350-6

  • Kellner und Kellnerin: Eine Kulturgeschichte

    Kellner und Kellnerin: Eine Kulturgeschichte

    Ergebnisse der Tagung "Darf es sonst noch was sein?" auf Schloss Trauttmansdorff, bei der sich im Mai 2010 Referenten aus Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz mit Entwicklungen, Kontexten und Perspektiven der Serviceberufe im Hotel- und Gastgewerbe auseinandergesetzt haben. Das Buch erscheint als 4. Band der Studienreihe des Touriseums "Tourism & Museum". Hrsg.: Konrad Köstlin, Andrea Leonardi und Paul Rösch. Silvana Editoriale 2011. (deutsch/italienisch mit englischen Abstract), [608 S.]

  • Andreas Hofer - Ein Tourismusheld?! Un Eroe del turismo?!

    Andreas Hofer - Ein Tourismusheld?! Un Eroe del turismo?!

    Ergebnisse der auf Schloss Trauttmansdorff stattgefundenen Tagung, die den Einfluss Andreas Hofers und der Freiheitskämpfe von 1809 auf den Tourismus untersucht hat. Das Buch erscheint als 3. Band der Studiereihe des Touriseums "Tourism & Museum". Hsg: Paul Rösch und Konrad Köstlin, StudienVerlag, Innsbruck 2009 (deutsch/italienisch mit englischen Abstract), [702 S.]

  • Tourismus und Entwicklung im Alpenraum 18.-20. Jh.

    Tourismus und Entwicklung im Alpenraum 18.-20. Jh.

    Beiträge des ständigen Seminars zur Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte in den Alpen in Neuzeit und Gegenwart. Das Buch fasst die Beiträge einer dreitägigen, internationalen Tagung zusammen, die vom 20. - 22. September 2001 im Hotel Elephant in Brixen stattfand. Es handelte sich um die VI. Session des ständigen Seminars zur Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte in den Alpen in Neuzeit und Gegenwart mit dem Leitthema "Der Tourismus: Eine wirtschaftliche und kulturelle Ressource für den Alpenraum. Aspekte historischer Forschung". Hrsg.: Andrea Leonardi und Hans Heiss. Innsbruck / Wien / München / Bozen: StudienVerlag 2003 (= Tourism & Museum; Bd.1) (deutsch/italienisch) [582 S.]

  • Sanitas per aquas

    Sanitas per aquas

    Spas, lifestyles and foodways. Der 2. Band der Studienreihe des Touriseums "Tourism&Museum" enthält die Referate der 16. International Ethnological Food Research Conference. Hrsg.: Touriseum 2008; Druck: Studienverlag, Innsbruck. [380 S.] in englischer Sprache