Awards

Award Logo

European Museum of the Year Award

Touriseum hat Nomination von European Museums Award erhalten

Bei der Endrunde für die Verleihung des europäischen Museumspreises „European Museum of the Year" am vergangenen Wochenende (15. Juni 2006) war das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus mit dabei. In Lissabon konnte Museumsdirektor Paul Rösch eine Auszeichnung für die „charmante Gestaltung des Ausstellungsparcours" vom Direktor des European Museum Forums, Massimo Negri, entgegen nehmen.

Das Touriseum hat am vergangenen Wochenende an der Endrunde für die Verleihung des Museumspreises „European Museum of the Year" in der portugiesischen Hauptstadt teilgenommen. Gefallen hatte der Wettbewerbsjury vor allem die Gestaltung des Südtiroler Landesmuseums für Tourismus. Der Direktor des European Museum Forums, Negri überreichte Touriseumsdirektor Rösch eine Auszeichnung („Nomination") für die Gestaltung des Ausstellungsparcours. Das Touriseum behandle die Geschichte des Tourismus in einer „humorvollen Weise" und stelle diese in einen „breiten historischen und sozialen Kontext", heißt es in der Begründung der Wettbewerbsjury. Das Museum erfüge zudem über exzellente Serviceeinrichtungen für Besucher. Der Gesamteindruck könne nur als „charmant" beschrieben werden.

Zur Endausscheidung des „European Museum Awards" wurden 34 Museen aus 19 Ländern zugelassen. Neben dem Touriseum waren zwei weitere Museen aus Italien vertreten: Das „Ecomuseo delle Acque di Ridracoli" in Bagno Romagna und das „Galata – Museo del Mare" in Genua. Der diesjährige „European Museum Award" ging an das Museum „CosmoCaixa" in Barcelona.